Mit der Sonografie beginnt häufig die Diagnose in der Onkologie bei Heimtieren
Unser Ziel ist es immer, dem Tier ein schmerzfreies und gutes Leben zu ermöglichen. Wir können nicht verantworten, die Lebenszeit zu verlängern, ohne ein Mindestmaß an Lebensqualität zu erhalten.

Auch bei unseren Haustieren wird die Diagnose Krebs leider immer häufiger gestellt. Ähnlich zur Humanmedizin, haben wir aber die Möglichkeiten durch frühe Vorsorgeuntersuchungen, die bildgebenden Diagnoseverfahren und verschiedenste Therapiemöglichkeiten, die Lebenszeit Ihres Tieres zu verlängern, seine Lebensqualität zu verbessern oder in einigen Fällen den Krebs sogar zu besiegen.

Wir therapieren unsere Krebspatienten mit einem breiten Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten: je nach Tumor kommt eine chirurgische Entfernung, Chemotherapie oder auch eine Kyrotherapie zum Einsatz. Gerne unterstützen wir den betroffenen Patienten mit alternativen Heilmethoden und dem Einsatz von Ergänzungsfuttermitteln, hochdosierten Vitamingaben und einem Fütterungskonzept.