Ganz einfach, alle Tierarten, die aus Liebhaberei gehalten werden: Hund (durchaus auch die Dogge mit 90 kg, die also nicht so klein ist), Katze, Nager, Vogel, Reptil.

Also all die Tiere, die wir zu unserer „Begleitung“ oder einfach Freude halten. Im Englischen spricht man von „Companion Animals“, also „Begleittiere“, was es recht gut ausdrückt, wie wir finden.

Selbstverständlich. Während der offenen Sprechstunde (siehe bitte auch Öffnungszeiten) kümmert sich dann immer der Tierarzt/die Tierarztin, der gerade Zeit hat, um den Patienten.

Dennoch ist es nicht zu vermeiden, dass Wartezeiten für Sie entstehen können. Also besser einen Termin vereinbaren!

An die KleintierKlinik Hannover werden zwar sehr viele Patienten für spezielle Untersuchungen oder größere chirurgische Eingriffe überwiesen, doch eine Überweisung ist für Ihr Kommen nicht erforderlich.

Sollte Ihr Tier überwiesen worden sein, nennen Sie uns bitte unbedingt den Namen Ihres Tierarztes und bringen die eventuell bereits vorliegenden Untersuchungsergebnisse zum Termin mit. Ihr Haustierarzt erhält nach abgeschlossener Behandlung einen Bericht von uns.

Die Ergebnisse der bildgebenden Diagnostik (z.B. Ultraschall, Röntgen) werden in der Regel direkt im Anschluss an das Erstellen der Bilder mit Ihnen besprochen.

Sehr viele Laboruntersuchungen können unsere geschulten Mitarbeiter sofort vor Ort durchführen, so dass diese innerhalb kürzester Zeit vorliegen. Was nicht so eilig ist, kann später telefonisch besprochen werden oder Ihnen per E-Mail zugehen. Ebenso verhält es sich mit Resultaten von Proben, die wir an externe Partnerlabore versenden. Hier bestimmt die Art der Untersuchung deren Dauer.

In Ausnahmefällen ist dies möglich. Bitte beachten Sie allerdings, dass die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten vor Ort stark eingeschränkt sind und auch oft erfahrene Hände zum notwendigen Fixieren Ihres Haustieres fehlen.

Nachts, an Wochenenden und Feiertagen müssen wir in der Klinik bleiben, um Notfällen, die „akut vor der Tür stehen“, gerecht zu werden, außerdem bedürfen unsere stationären Patienten stetiger Versorgung und werden in keinem Fall allein gelassen.

Ja, in der KleintierKlinik Hannover sind im Notdienst nur entsprechend ausgebildete, erfahrene Mitarbeiter/Innen „an der Front“. Weitere tierärztliche Spezialisten können falls nötig, jederzeit kontaktiert werden und in Kürze vor Ort sein.

Ja, denn die KleintierKlinik Hannover verfügt über (fast) alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten vor Ort.
Gesundheitliche Probleme müssen immer „eingekreist“ und gegen andere mögliche Krankheitsbilder (Differentialdiagnosen) abgegrenzt werden, so baut sich Diagnostik auf. Insofern können wir Sie, wenn Sie es wünschen, auch schrittweise über die zu erwartenden Kosten informieren oder Ihnen einen geschätzten Gesamtkostenrahmen nennen. Sollte etwas nicht möglich oder nicht sinnvoll sein, klären wir Sie hierüber umfassend und ehrlich auf.

Ihnen fällt der Transport Ihres Tieres in die Klinik schwer? Wir helfen Ihnen gern durch den Verleih unserer Transportkäfige!

Wann kann dieser Service hilfreich sein? Für den Fall, dass Sie mit Ihrer Katze, Ihrem Vogel oder Ihrem Kleinsäuger akut zur Untersuchung in unsere Klinik kommen müssen und kein entsprechendes und sicheres Behältnis für den Transport zur Verfügung steht. Oder: Ihr kleiner Hund oder Ihre Katze hat sich zum Beispiel das Bein gebrochen oder einen Bandscheibenvorfall erlitten und benötigt auch zuhause weiter „Käfigruhe“, darf sich also nur auf kleinem Raum bewegen. Wir helfen Ihnen gern!
Die Klinik hält zum Verleih viele praktische und artgerechte Transport- und Unterbringungsmöglichkeiten für Sie bereit. Sprechen Sie uns gerne an! Zur Vorbereitung Ihres Klinikbesuches können Sie auch diesbezüglich mit uns Kontakt aufnehmen.

Die Möglichkeit des Ausleihens von weiteren Tierbedarfsartikeln wie Wärmflaschen, Decken, Handtüchern, Wärmelampen, Halsband und Leine oder Maulkorb ist selbstverständlich ebenfalls möglich.

  • Sie können von der Klinik diverse Artikel gegen eine Pfandgebühr ausleihen. Die Gebühr wird Ihnen nach der Rückgabe wieder ausgezahlt oder verrechnet.
  • Wir bitten Sie, Entliehenes unbedingt zuverlässig zurückzugeben, damit auch andere Patientenbesitzer davon profitieren können.
  • Weitere Leihgebühren fallen nicht an, denn wir sehen dies als Service unserer Klinik.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, worauf die Abrechnung unserer Leistungen und der Präparate für die Gesundheit Ihres Haustieres basiert und welche Zahlungsmöglichkeiten Sie in der KleintierKlinik Hannover haben: Grundlage für die Abrechnung unserer tierärztlichen Tätigkeit ist die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) sowie die Arzneimittel­preis­spannen­verordnung.

Bei allen anderen Artikeln, z.B. bei Futter oder Ergänzungsfuttermitteln, richten wir uns nach den vom Hersteller empfohlenen Verkaufspreisen.

Für Behandlungen außerhalb der Termin- oder offenen Sprechzeiten erfolgt die Abrechnung, je nach Aufwand und Uhrzeit, mit einem erhöhten Gebührensatz.

Um für Sie Kosten und Zeit zu sparen, erfolgt die Abrechnung bei jedem Besuch.

Ihre Zahlungsmöglichkeiten sind:

  • Bar
  • EC-/Maestro-Karte
  • Kreditkarte: Visa, MasterCard, American Express

Mit jeder Quittung erhalten Sie eine detaillierte, schriftliche Kostenaufstellung.

Ratenzahlungsvereinbarungen mit der Klinik direkt sind nicht möglich.

Sollten Sie trotz der angebotenen Zahlungsmöglichkeiten eine Bezahlung per Überweisungsrechnung oder eine Ratenzahlung wünschen, so erfolgt die Inrechnungstellung über unseren Partner BFS health finance GmbH. Hier ist zu beachten, dass wir vor der Behandlung eine Bonitätsprüfung (Ihr gültiger Personalausweis muss vorliegen) durchführen müssen. Bei positiver Bonität erhalten Sie Ihre Rechnung nach unseren Vorgaben dann von BFS, und Sie können ggf. mit BFS Ihre Ratenzahlungswünsche besprechen.

Falls Sie für Ihr Haustier eine Tierkrankenversicherung abgeschlossen haben, bringen Sie bitte die entsprechenden Unterlagen zur Behandlung mit. Damit können wir die Rechnung/Quittung nach den Vorgaben der von Ihnen gewählten Versicherung und, falls erforderlich, weitere Bescheinigungen zur komplikationslosen Abwicklung für Sie ausstellen. In jedem Fall bezahlen Sie die Behandlung direkt an uns und erhalten dann den erstattungsfähigen Betrag von Ihrer Versicherung zurück.

Wir bieten Ihnen für Ihr geliebtes Haustier eine sach- und fachgerechte Diagnostik und Therapie. Diese Leistungen erhalten Sie zu jeder Zeit von uns. Wir bedanken uns, dass Sie dies mit der Bezahlung der angefallenen Kosten honorieren.